Profil / Leitbilder

Die Geschwister-Scholl-Schule Fulda ist eine zweizügige Grund- und Hauptschule / Ganztagesschule mit ca. 370 Schülerinnen und Schülern.
Sie liegt im Stadtteil Ziehers-Nord.

Abschlüsse

An der Geschwister-Scholl-Schule können

  • der Hauptschulabschluss nach Klasse 9,
  • der Qualifizierende Hauptschulabschluss nach Klasse 9,
  • der Realschulabschluss nach Klasse 10,
  • der Qualifizierende Realschulabschluss nach Klasse 10

erreicht werden.

Übergänge nach Klasse 4 Übergänge nach Klasse 9
— Hauptschule
— Realschule
— Gymnasium
— Berufsausbildung
— Berufsfachschule
— Berufsvorbereitungsjahr
— 10. Hauptschuljahr

Einzugsgebiete der Schule

1. Grundschule:
Stadtteil Ziehers-Nord, Teile des Wohnviertels zwischen Ochsenwiese und Berliner Straße,
Stadtteile Bernhards und Dietershan.

2. Hauptschule:
Grundschulbezirk der Geschwister-Scholl-Schule, Grundschulbezirk der Marquardschule,
Grundschulbezirk der Grundschule mit Eingangsstufe Lehnerz, Stadteile Ziehers-Süd,
Ostend und andere Stadtteile.

Ferner gilt festzustellen:

  • 32 % der Hauptschüler haben einen Migrationshintergrund.
  • Der Stadtteil Ziehers-Nord ist geprägt durch die Thematik „Widerstand gegen den Nationalsozialismus“.
    Alle Straßennamen sind nach Widerstandskämpfern benannt.
  • Die Schule trägt den Namen der Geschwister Scholl.
  • Die katholische Pfarrgemeinde trägt den Namen link_externSt. Paulus.

Leitbilder

 

Eltern, Kollegium und Schulleitung vertreten gemeinsam den Integrationsgedanken:
Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam mit- und voneinander.

 

Mädchen und Jungen lernen, sich in gegenseitiger Rücksichtnahme zu akzeptieren,
ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihre Persönlichkeit zu entfalten.

 

Deutsche und ausländische Kinder und Jugendliche sollen in unserer Schule zusammen arbeiten und spielen.
Sie sollen lernen, ihr Leben in gegenseitiger Achtung und Toleranz gewaltfrei und nach demokratischen Spielregeln
zu gestalten, ihre Chancen zu nutzen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

 

L E I T B I L D E R

 

MITEINANDER
LERNEN
MITEINANDER
REDEN
MITEINANDER
ENTFALTEN
MITEINANDER
VERANTWORTEN
Darunter verstehen wir
den Erwerb von
Haltungen und Fähigkeiten.
Darunter verstehen wir
die Fähigkeit zum Dialog.
Darunter verstehen wir
die Weiterentwicklung
der Persönlichkeit.
Darunter verstehen wir
verantwortliches Handeln.
Das wollen wir erreichen,
indem wir
– unsere Stärken und
Schwächen kennen
lernen,
– unsere Zeit sinnvoll
planen,
– Rückschläge als neue
Herausforderung
verstehen,
– Eigeninitiative entwickeln.
Das wollen wir erreichen,
indem wir
– auf den Mitmenschen
zu gehen, ihm zuhöre
und seine Meinung
respektieren,
– unsere eigenen
Vorstellungen
angemessen artikulieren,
– Konflikte konstruktiv
austragen.
Das wollen wir erreichen,
indem wir
– Antworten auf unsere
Fragen suchen,
– in unserer Arbeit Freude
und Sinn finden,
– uns sinnvolle Ziele
setzen,
– unsere Fähigkeiten
entfalten,
– anderen gegenüber
tolerant sind.
Das wollen wir erreichen,
indem wir
– über unser Tun
nachdenken
und flexibel auf
Veränderungen
reagieren,
– den Ordnungsrahmen
unserer Schule
annehmen
und mittragen.

Schreibe einen Kommentar