Projekt HUGO

Unser „Hugo“ – Bauwagen wird Verkaufswagen für den Schulhof

 

Vom Forstamt Hofbieber bekamen wir einen Waldarbeiterwagen.

Das Abholen aus dem Wald war als erste Aktion schon ein kleines Abenteuer. Hugo konnte nicht alleine laufen. So erhielten wir Hilfe vom Autohaus Ford Sorg Fulda. Per Abschleppwagen ging es erst einmal auf den Schulhof. Davon gibt es leider keine Bilder, weil es an diesem Tag so geregnet hat, dass wir bis auf die … nass waren… .

Nun bekam Hugo neue Schuhe. Das gestaltete sich etwas aufwendig, weil er seine alten nicht so leicht hergeben wollte. Die Flex, neue Radbolzen, Felgen vom einem Oldtimer mit Stern und TÜV-taugliche Reifen überzeugten ihn dann doch.

Als Hugo wieder laufen konnte, fanden wir in den Ausbildern und Lehrlingen des Bildungszentrums der osthessischen Bauwirtschaft Lehrbauhalle Fulda freundliche, aufgeschlossene und hilfsbereite Fachleute. Sie nahmen uns mit Hugo auf und es begann eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Nur durch die guten Arbeitsbedingungen und die Unterstützung nahm Hugo Gestalt an. Die Schreiner und die Dachdecker gaben ihm die Außenhülle. Die vorbereitenden Arbeiten und den Ausbau führten Schüler der SchuB-Klasse 8 aus. Das Fenster bekamen wir durch Vermittlung des Fördervereins von der Firma Juchheim.

21.02.2012 Hugo ist fertig.

28.02.2012 Hugo bezieht seinen Platz auf unserem Schulhof. Herr Hillenbrand vom Biolandhof Hillenbrand in Fulda – Lehnerz brachte Hugo mit dem Traktor sicher nach Hause.

 

 

Kommentare sind geschlossen